Wissensmanagement inklusive großem Praxisfall

Der Neue hatte noch keine Spielberechtigung fürs Finale. Trotzdem wurde er zu einem Helden des Spiels – von der Ersatzbank aus: Weil er früher mit dem gegnerischen Torwart in einer Eishockey-Mannschaft gespielt hatte, kannte er dessen Stärken und Schwächen. Seine Tipps waren beim Penalty-Schießen Gold wert!

Oft entscheiden Kleinigkeiten über Erfolg oder Misserfolg und gar nicht so selten trennt der Wissensvorsprung den Ersten vom Zweiten. Das gilt im Sport und auch im Sportverein: Jede Organisation, und sei sie noch so klein, ist eine Wissensgesellschaft – vorausgesetzt, die Mitglieder teilen ihr Wissen. Weil man aber den „Rohstoff Wissen“ weder anfassen noch sehen kann, wird er häufig übersehen.

Wissensmanagement hilft, das Wissen des Einzelnen aufzuspüren, auf seine Nützlichkeit zu prüfen und möglichen Nutznießern zur Verfügung zu stellen. Es aufzubauen und zu pflegen macht Mühe – aber viel weniger Mühe, als längst vorhandenes Wissen immer wieder neu zu erwerben oder die Folgen von Unwissenheit auszubügeln.

 

  Den vollständigen Text können Sie beim DOSB unter ehrenamt-im-sport.de als PDF herunterladen.

 

Textinhalte und PDFs zur Verfügung gestellt vom DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund), Vervielfältigung nur mit Zustimmung des DOSB

Bildmaterial von www.pixelio.de: es gilt die Lizenz der jeweiligen Bilder auf pixelio.de
Alle übrigen Rechte liegen bei der meinverein Service GmbH

 

 

Vorteilsangebot von meinverein.de:

  • Die Verwaltungssoftware WISO Mein Verein: Erleichtert die Organisation von Mitgliedern, Geldern und Veranstaltungen. Für meinverein.de-Nutzer nur 54,95 € statt 69,95 €!