Förderverein

Ein Förderverein wird gegründet, um einen anderen gemeinnützigen Verein oder eine Einrichtung zu unterstützen. Dafür werden die Beiträge der Mitglieder verwendet und Spenden gesammelt.

Vom Gesetz her und steuerrechtlich ist ein Förderverein zunächst einfach ein eingetragener Verein. Auch die Bedingungen für den Gemeinnützigkeitsstatus sind gleich (s. Gemeinnützigkeit). Der ist für einen Förderverein natürlich zentral, denn ohne diesen Status kann der Verein keine Spendenbescheinigungen ausstellen oder Spenden überhaupt steuerfrei annehmen.

Der Förderverein hat aber auch einige Besonderheiten: Zum Beispiel darf er nahezu alle seine Vermögensmittel an eine andere gemeinnützige Körperschaft weiterleiten. Andere Körperschaften dürfen dies nur bis höchstens 50 Prozent.

Zu beachten ist, dass der Förderverein ein eigenständiger Verein sein muss. Der geförderte Verein und der Förderverein müssen auf jeden Fall getrennt sein. Es darf keine direkte Einflussnahme auf den Förderverein erfolgen. So ist zum Beispiel eine Personalunion in den Vorständen eine Gefahr für den Status der Gemeinnützigkeit. Ist der Vorstand sogar überwiegend identisch, wird das Finanzamt den Status höchstwahrscheinlich aberkennen.

In der Satzung des Fördervereins muss definiert werden, wer gefördert werden soll. Wird ein bestimmter Verein genannt, darf einzig und allein dieser Verein unterstützt werden. Entscheidet sich der Förderverein später, auch eine andere Einrichtung zu fördern, ist eine Satzungsänderung nötig. Allerdings kann die Satzung auch so gestaltet werden, dass der Verein nicht auf ein einziges Förderungsziel festgelegt ist. Eine derartige Klausel würde dann z.B. die Förderung des Sports oder der Kultur als Vereinszweck definieren.

Die Förderung kann durch Geld erfolgen, aber auch durch andere Mittel. So kann der Förderverein Räume oder Fahrzeuge anmieten, ein konkretes Projekt unterstützen oder auch Personal überlassen. Wichtig ist bei allen Unterstützungen, dass die Mittel durch den Empfänger ausschließlich für den gemeinnützigen Zweck verwendet werden.