4.5.01. Der Bildschirmarbeitsplatz

Die folgenden Normen sind als Hilfestellung zur Beurteilung der Arbeitsbedingungen bei Bildschirmarbeit gedacht. Sie orientieren sich am Arbeitsschutzgesetz und der Bildschirmarbeitsverordnung. Alle am Arbeitsplatz verwendeten Geräte sollten mit dem Gerätesicherheit-Zeichen (GS-Zeichen) ausgezeichnet sein.

Schreibtisch

- feste Höhe von 72 cm (besser: zwischen 68 und 76 cm variabel einstellbar)
- reflexionsarme Arbeitsfläche (weder schwarz noch weiß)
- Tischfläche von mindestens 160 cm Länge und 80 cm Breite (Monitore mit größerer Tiefe erfordern eine Breite der Arbeitsfläche von mindestens 90 cm)
- mindestens 1,5 m2 Radius freie Bewegungsfläche am Arbeitsplatz
- ausreichende Beinfreiheit
- evtl. Fuß-Stützen

Schreibtischstuhl

- Drehstuhl mit mindestens fünf kippsicheren Abstützpunkten oder gebremsten Rollen (abhängig von der Härte des Fußbodenbelags)
- verstellbare Sitzhöhe zwischen 38 cm und 53 cm
- Tiefenfederung zur Dämpfung
- neig- oder fixierbare durchgehende, gepolsterte Rückenlehne mit Abstützpunkt im Lendenwirbelbereich (eine permanent neigbare Rückenlehne, die allen Bewegungen folgt, ist vorzuziehen)
- eine mindestens 48 cm bis 50 cm hohe Rückenlehne
- atmungsaktive Polsterung der Sitzfläche, abgerundete Vorderkante
- dynamisches Sitzen (Haltungswechsel) ist möglich

...

Die komplette Checkliste können Sie beim DOSB unter ehrenamt-im-sport.de herunterladen.

 

Textinhalte und PDFs zur Verfügung gestellt vom DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund), Vervielfältigung nur mit Zustimmung des DOSB

Bildmaterial von www.pixelio.de: es gilt die Lizenz der jeweiligen Bilder auf pixelio.de
Alle übrigen Rechte liegen bei der meinverein Service GmbH