2.6.04 Optimierung von Sportstätten durch Zusatzeinrichtungen

Optimierung von Sportstätten durch Zusatzeinrichtungen. Fast die Hälfte der 87.000 Sportvereine in Deutschland sind Eigentümer der von ihnen betriebenen Sporteinrichtungen und Sportanlagen. Die folgende Auflistung soll eine Anregung geben, um den Standort attraktiver zu machen und durch Synergieeffekte dessen Wirtschaftlichkeit zu steigern.

 

Vorschläge für betriebsnahe Zusatzeinrichtungen, die vom Sportverein eigenverantwortlich geführt werden können

- Bistro, Restaurant, Kneipe, Biergarten, ...
- Sportbekleidungsgeschäft, Sportartikelverkauf
- Sauna
- Solarium
- Kegel-/Bowlingbahn
- Kosmetikstudio
- Massagesalon
- Kinderspielzimmer, Kinderbetreuung
- ...

 

Die komplette Checkliste können Sie beim DOSB unter ehrenamt-im-sport.de herunterladen.

 

Textinhalte und PDFs zur Verfügung gestellt vom DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund), Vervielfältigung nur mit Zustimmung des DOSB

Bildmaterial von www.pixelio.de: es gilt die Lizenz der jeweiligen Bilder auf pixelio.de
Alle übrigen Rechte liegen bei der meinverein Service GmbH